Engagements

  • Die MINIKUS VOGT & PARTNER AG

    engagiert sich seit ihrer Firmengründung in vielfältiger Weise in der Aus- und Weiterbildung, für sozial- und wirtschaftlich Benachteiligte und für das Gemeinwohl.

  • Konstruktionspläne für NGO

    Für die Schweizer NGO Medair aus Lausanne haben wir im Jahr 2018 Konstruktionspläne erstellt für einfache Trinkwasserreservoirs in Afghanistan.

  • Regionale 2025

    Im Jahr 2025 soll eine kantonsübergreifende Projektschau, resp. Ausstellung, die „Regionale 2025“ im Limmattal stattfinden. Sie versteht sich als Ideenplattform bis hin zur Umsetzung von regionalen, nachhaltigen und innovativen Projekten und wird vom „Verein Regionale Projektschau Limmattal“ lanciert.

    Dem Verein gehören 15 Gemeinden und Städte im Limmattal sowie die Kantone Zürich und Aargau an.

    Die Projekte sollen entsprechende Aussenwirkung ausstrahlen und werden in einem dreistufigen Verfahren von einer Fachjury ausgewählt.

    Die Minikus Vogt & Partner AG hat sich mit dem Projekt „Bike Trail Limmattal“ beworben, dessen Rundkurs mit einer Länge von 100km entlang der Hügelketten das Freizeit- und Erholungsangebot in der Region ergänzen soll. Das Projekt hat die erste Stufe erfolgreich gemeistert und wurde im November 2018 als Kandidat für die „Regionale 2025“ aufgenommen. Es wird nun im Jahr 2019 weiter ausgearbeitet und überprüft. (Link: https://regionale2025.ch/projekt/bike-trail-limmattal/)

  • ETH Zürich: Excellence Scholarship & Opportunity Programme

    Hunderte talentierte und enthusiastische junge Menschen aus der Schweiz und aller Welt treten jedes Jahr ein Masterstudium an der ETH Zürich an. Mit dem „Excellence Schoolarship & Opportunity Programm“, welches wir seit 2018 unterstützen, werden diejenigen unter den Masterstudenten gefördert, deren Persönlichkeit, Kreativität und intellektuelle Fähigkeiten exzellente Leistungen versprechen.

  • Berufspraktikum für Bau- und Umweltingenieure

    Seit 2012 haben vier ETH-Studierende (Bauingenieure und Umweltingenieure) ein 3-6 monatiges Berufspraktikum bei uns absolviert.

  • 3. Schuljahr - Kantonsschule Wettingen

    Im 3. Schuljahr findet für die Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Wettingen das Berufspraktikum statt, welches Einblicke in ausserschulisches Arbeiten ermöglicht.

    Das Praktikum soll die Wichtigkeit der Laufbahnplanung verdeutlichen. Dazu sind Erfahrungen am selbst gewählten  und gesuchten Praktikumsplatz wertvoll, sei es nun im Hinblick auf ein Studium oder eine anspruchsvolle Berufsausbildung.

    MVP ermöglichte im Februar/März 2017 und im Februar/März 2018 je einer Schülerin der 3. Klasse der Kantonsschule Wettingen einen Einblick in das Tätigkeitsgebiet einer Bauingenieurin zu gewinnen.

  • 50-jähriges Firmenjubiläum

    Im Rahmen unseres 50-jährigen Firmenjubiläums im Jahr 2011 haben wir für einen Alpbauern im Kanton Freiburg das Bauprojekt erstellt für eine einfache Erschliessungsstrasse, eine Trinkwasserversorgung und die Abwasserbehandlung der Molkereiabwässer.

    Für die Schweizer NGO Medair haben wir durch einen 10-tägigen Vororteinsatz ein technical assessement erstellt für die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung der Stadt Ruwa in Zimbabwe.

  • Schnupperlehre

    Regelmässig absolvieren junge Schüler eine 2-tägige Schnupperlehre und erhalten einen Einblick in das Berufsbild des Bauzeichners.

  • Wir bilden seit vielen Jahren junge Menschen zu Bauzeichnern EFZ Fachrichtung Ingenieurbau aus

    Zur Zeit sind zwei Lernende bei uns in der Ausbildung. Viele von ihnen nutzen die Möglichkeit gleichzeitig auch die Berufsmaturität zu erlangen.